Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Parallel zur UEFA EURO 2024 findet auch die Copa America statt. Mit Lionel Messi und Mastercard.

11.06.2024

Verständlicherweise richtet sich unser ganzes Interesse auf die bevorstehende EM im eigenen Land. Trotzdem sei ein dezenter Hinweis darauf erlaubt, dass es am 20. Juni auch noch ein zweites großes Turnier gibt, die Copa America 2024. Bei diesem traditionsreichen Wettbewerb treten in diesem Jahr 10 Nationen aus Südamerika und 6 aus Mittel- und Nordamerika gegeneinander an. Zu letzteren zählen Mexiko, die USA und Kanada. Dabei gibt es eine Besonderheit, die das Sportereignis noch interessanter für begleitende Kampagnen macht. Nachdem der ursprüngliche Austragungsort Ecuador die Bewerbung zurückziehen musste, finden alle Begegnungen in den USA statt. In 14 Stadien, wobei das Endspiel im Hard Rock Stadium in Miami Gardens ausgerichtet wird.

Ein Spot des offiziellen Sponsors Mastercard zeigt, wie dankbar die Menschen Lionel Messi für die Momente sind, die er ihnen geschenkt hat. Deshalb wollen sie ihm etwas zurückgeben, indem die Bezahlung in einem Restaurant oder an einem Eiswagen aufs Haus gehen. Sogar ein Chatbot scheint Fußballfan zu sein, er setzt den Betrag bei einer Online-Bestellung auf Null. Am Ende darf Messi doch noch etwas bezahlen. Für seine jungen Fans. Der Markenbotschafter von Mastercard hat in den USA große Bedeutung. Zum einen spielt er aktuell sehr erfolgreich für Inter Miami, zum anderen treten die USA bei der Copa America in der gleichen Gruppe wie Argentinien an. Zu der außerdem Mexiko und Brasilien gehören.

Es gibt übrigens einen namentlichen Bezug zwischen der Copa America und der EURO 2024: Das Eröffnungsspiel findet Mercedes-Benz Stadium in Atlanta. Wobei Mercedes-Benz kein offizieller Sponsor ist, diesen Status hat BYD. Eine weitere Parallele zum EM.